plus minus gleich

Askania 09 startet mit klarem Erfolg in die Saison2017/2018

reideburgHalle/NSV.  Nach der durchwachsenen Vorbereitung zeigten die Askanen vom Anpfiff weg, dass sie heute unbedingt als Sieger vom Platz gehen wollten.  Allerdings hatten die Gäste aus Reideburg in der 2.Minute die erste Gelegenheit. Matthias Tim im Tor war jedoch auf der Hut und verhinderte den Rückstand. Danach nahmen die Gastgeber das Zepter in die Hand und trugen einige gute Angriffe vor. Nach 11 Minuten erzielte der Kapitän Oliver Bornschein per Kopf nach Freistoß  von Kevin-Max Bräuer die verdiente Führung für die Hausherren.
Das 2:0 erzielte Alexander Orlamünde nach guter Vorarbeit von Benjamin Griesche. Die Gastgeber machten weiter Druck und erzielten  durch Kevin Max Bräuer in Minute 39 den 3:0 Halbzeitstand. Die Gäste aus Reideburg hatten kurz vor der Pause noch eine Möglichkeit, trafen mit einem Fernschuss jedoch nur den Außenpfosten.
Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer das gleiche Bild. Nietleben dominierte die Begegnung und folgerichtig erzielte Florian Faust per Kopf nach Flanke von links das 4:0 (53). Danach verflachte die Partie etwas und die Gäste waren auf Schadensbegrenzung bedacht. Mehrere Wechsel sollten dann aber nach einer kurzen Anlaufphase das Spiel noch einmal beleben. So gelang Alexander Fialkovskyy nach schönem Pass von Daniel Benesch in Minute 79 das 5:0. Den Schlusspunkt setzte Benjamin Griesche mit dem 6:0 ( 88 ) als er mit einem Flachschuss dem Gästekeeper keine Chance ließ. Fazit: Ein überlegener und auch in der Höhe verdienter  Erfolg  gegen teilweise schwache Gäste. Nächste Woche reist das Team zum Auswärtsspiel  nach Eisdorf.
Auch die Reserve konnte ihr erstes Punktspiel gegen Dölau III mit 7:1 gewinnen.

E-Mail Drucken PDF