plus minus gleich

Askania 09 erneut mit Punkteteilung

turbine-halleHalle/NSV. Im vierten Saisonspiel empfingen die Nietlebener den Gast von Turbine Halle zum vermeintlichen Spitzenspiel. Mit einem Sieg wollte man unbedingt den Anschluss zur Spitze halten. Der Gast hatte jedoch den besseren Start in die Begegnung  und ging durch Körtge in Minute 3 mit 1:0 in Führung. Danach bemühten sich die Gastgeber besser ins Spiel zu kommen aber immer wieder wurden die Bälle zu leichtfertig wieder hergegeben und die Gäste spielten mit schnellen Zügen nach vorn und waren stets gefährlich. Mitte der ersten Halbzeit gelang es den Hausherren mehrmals über die rechte Seite den Ball gut vor das Tor der Gäste zu bringen, die Abschlüsse jedoch waren zu harmlos. So ging es verdient mit einer Führung der Gäste in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel ausgeglichener. Tormöglichkeiten auf beiden Seiten ergaben sich immer wieder durch einfache individuelle Fehler, blieben aber ungenutzt. So dauerte es bis zur Minute 68 Minute ehe der eingewechselte Schmidt eine Flanke von Orlamünde zum jetzt verdienten Ausgleich nutzte und die Gastgeber zurück ins Spiel brachte. Jetzt erarbeitet sich  die Heimelf ein spielerisches Übergewicht und wollte unbedingt noch den Sieg. Die größte Chance vergab dann Fialkowsky kurz vor dem Abfiff, erst scheiterte er mit dem Schuss am Gästekeeper und kurz danach wird er Elfmeterreif gefoult, der Pfiff jedoch blieb aus und das Spiel endete  mit einer gerechten Punkteteilung.

E-Mail Drucken PDF