plus minus gleich

Askania 09 mit 3:1 Auswärtssieg in Lettin

vfb-lettinHalle/NSV.  Nach dem Auswärtssieg in Zörbig wollten die Askanen auch im Derby in Lettin etwas Zählbares mitnehmen. Die Gastgeber hingegen mit 5 Siegen im Rücken strotzten nur so vor Selbstvertrauen, also gute Voraussetzungen für ein spannendes Derby.  Leider ließen die Platzverhältnisse keinen guten Kombinationsfußball zu. So sahen die Zuschauer viele hohe und lange Bälle auf beiden Seiten, wobei für beide Mannschaften wenig Tormöglichkeiten heraus sprangen aber dann auch ungenutzt blieben. So stand es zur Pause gerecht 0:0.
Nach dem Wechsel sollte die Partie Fahrt aufnehmen. Beide Teams spielten  zielstrebiger nach vorn, die Gäste waren dabei aber wesentlich gefährlicher, und  konnte die weit aufgerückte Lettiner Abwehr das ein oder andere Mal auskontern. So gelang mit Jähne in Minute 59 und Griesche in Minute 76 die 2:0 Führung. Wer jetzt dachte dass dieses Spiel entschieden ist wurde wieder einmal eines besseren belehrt. Nach einem Freistoß  gelang den Gastgebern der etwas glückliche Anschlusstreffer durch Hecker in Minute 78. Jetzt wollten die Hausherren den Ausgleich erzwingen aber die Abwehr der Askanen ließ kaum Gelegenheiten für Lettin zu. Im Gegenteil , die Gäste hatten  6 sehr gute Kontermöglichkeiten, spielten diese  aber sehr schlecht und ungenau zu Ende so das es bis in Minute 90 dauerte ehe ausgerechnet Oldi  Kriegelstein den Deckel auf diese Partie machte und die Nietlebener verdient die 3 Punkte entführen konnten.

E-Mail Drucken PDF